Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Unsere Arbeitsgemeinschaft möchte das Gedenken an das Wirken von Hans und Sophie Scholl fest in unser Schulleben einbinden.

Am 22.02.2008 wurde unserem Gymnasium als erster Schule in Magdeburg der gleichnamige Titel verliehen. Als ersten Paten konnten wir den damaligen Kultusminister Herrn Prof. Dr. Jan Hendrik Olbertz gewinnen.

Wir freuen uns, mit Beginn des Schuljahres 2016/17 unseren neuen Paten, den Sänger, Hörfunkmoderator und ehemaligen Schüler des Scholl-Gymnasiums Stephan Michme als Unterstützer an unserer Seite zu haben.

Mit Courage und Engagement setzen wir uns für Toleranz, Weltoffenheit und ein multikulturelles Miteinander ein. Wir wenden uns gegen Diskriminierung jeglicher Art.

Höhepunkt ist unser Schulprojekttag “Im Namen der Weißen Rose”, an dem Klassenstufen-Projekte und Gedenkstättenbesuche und -fahrten mit inhaltlichen Schwerpunkten in den verschiedenen Klassenstufen stattfinden:

Klasse 5Miteinander – nicht gegeneinander
„Nicht mit mir“
Klasse 6Leben in Vielfalt
andere Kulturen kennenlernen
Klasse 7Leben in Vielfalt
Literatur, Kunst, Musik anderer Länder als Bereicherung
Klasse 8Auseinandersetzung mit Rassismus und Diskriminierung, Gewalt und Courage
„Am Anfang war das Vorurteil“
Klasse 9Auseinandersetzung mit Diktaturen
Leben in der der NS-Zeit
Klasse 10Auseinandersetzung mit Diktaturen
Leben in der DDR
Klasse 11Menschenrechte
Klasse 12Polit-Talk, Zeitzeugengespräche