denkmal aktiv

denkmal aktiv

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz begeistert mit ihrem Schulprogramm „denkmal aktiv“ seit 2002  Kinder und Jugendliche für das Kulturerbe und einen verantwortungsvollen Umgang mit den baulichen Zeugnissen unserer Geschichte. In diesem Jahr hat es unsere Schule geschafft, mit dem Projekt „wo man geht und steht, da taut`s“,  am Schulprogramm teilzunehmen und eine finanzielle Förderung zu erhalten. Im Architekturkurs der 10. Klasse beschäftigen wir uns mit einem Kulturerbe unserer Umgebung – der Gartenstadt-Kolonie Reform. Um an diesem Thema Interesse zu wecken und uns damit auseinanderzusetzen, haben wir schon mehrere Unterrichtsgänge in die Siedlung gemacht, die Häuser fotografiert, uns mit der Farbgebung der Fassaden und weiteren Einzelheiten beschäftigt. Um uns noch weiter zu informieren, recherchierten wir bereits ins Stadtarchiv, einem Kooperationspartner des Projektes. Gemeinsam haben wir das Ziel, den einzigartigen Wert von Denkmalen zu vermitteln.

Marilies W.

Stadtarchiv (magdeburg.de) (Artikel zum Besuch des Architekturkurses im Stadtarchiv)

Wo man geht und steht, da tauts – die Gartenstadt-Kolonie Reform – denkmal aktiv (denkmal-aktiv.de) (Projektbeschreibung)

** = Deine Email bleibt geheim.