Wissenschaftliches Arbeiten

Wissenschaftliches Arbeiten am Scholl WAS

Im Laufe der Schulzeit wird jeder Schüler immer wieder mit kleineren oder größeren Herausforderungen konfrontiert, die alle zum Ziel haben, den Schüler auf den Wechsel von der Schule in das Berufs- oder Studienleben vorzubereiten. Eine zentrale Rolle nimmt hierbei die Vorbereitung auf wissenschaftliche Hausarbeiten im Studium ein. Die Erstellung eines Konzeptpapiers und einer Präsentation in Kl.9 sowie die Vorstellung einer Facharbeit in Kl.11 zielten in diesem Zusammenhang insbesondere auf das eigenständige und selbstverantwortliche Arbeiten. Folglich eröffnen sie den Schüler*innen viele Chancen: Sie können sich intensiv mit selbst gewählten Themen auseinandersetzen, in ihrem eigenen Tempo arbeiten und in diesem Kontext zeigen, was sie bisher gelernt haben. Gleichzeitig konfrontiert dieses wissenschaftliche Arbeiten aber jeden Einzelnen auch mit neuartigen Problemen: Die größte Herausforderung ist die Selbstorganisation: Wie finde ich ein geeignetes Thema und formuliere es, welche Arbeitsphasen müssen terminlich und wie durchlaufen werden? Wie gliedert man eine wissenschaftliche Arbeit? In der Schreibphase tauchen i. d. R. auch Schwierigkeiten von der Formatierung bis hin zur Verwendung von Literatur auf. Wie verwendet man Zitate auf sinnvolle Art und Weise? Wie sieht eine gute Facharbeit aus?
Um möglichst gut auf diese Herausforderungen vorbereitet zu sein, nutzen wir das Konzept des Wissenschaftlichen Arbeitens am Scholl WAS I und WAS II in Kl.9 und Kl.11.