Französisch

Französisch

Voulez-vous parler avec moi?

Charmant und elegant sind zwei Adjektive, die nicht umsonst aus dem Französischen in den deutschen Wortschatz eingegangen sind. Sie bezeichnen einen Aspekt des französischen Selbstverständnisses, der auf uns Deutsche bis heute eine große Anziehungskraft ausübt. Doch Französisch ist nicht nur die schöne Sprache der Liebe und der Diplomatie, sondern auch die Bildungssprache schlechthin, die von 370 Millionen Sprechern auf allen Erdteilen verstanden und gesprochen wird.

An unserer Schule wird das Fach Französisch ab Klasse 7 als zweite Fremdsprache angeboten (Lehrwerk: Découvertes, série bleue. Klett-Verlag). Im Unterricht steht das Sprechen im Vordergrund, wobei das Erlernen der Sprache durch moderne mediale Angebote unterstützt wird. Der vierjährige Sprachunterricht kann nach der 10. Klasse in der gymnasialen Oberstufe fortgesetzt werden; selbstverständlich kann das Fach Französisch auch im schriftlichen oder mündlichen Abitur belegt werden.

Über den normalen Unterricht hinaus unterstützen und fördern wir unsere Schüler auch durch die jährlich stattfindende Fremdsprachenolympiade. Wer sich mit anderen Französischlernern messen will, wird selbstverständlich auch beim Bundesfremdsprachenwettbewerb unterstützt.

Doch nicht nur Wettbewerb fördert das Sprachenlernen. Durch die Anwendung und den Ausbau der Sprachkenntnisse im französischsprachigen Ausland erlangt das Sprachvermögen ungemein starke Zuwächse und die Motivation der Schüler steigt, die Sprache auch weiterhin – etwa in der Oberstufe – zu lernen. Wir arbeiten derzeit am Aufbau eines Schüleraustausches mit der Region Centre, der Partnerregion von Sachsen-Anhalt. Zudem bietet die Studienreise nach Straßburg (Bitte internen LINK setzen!!!) in der Klassenstufe 10 neben vielen fächerübergreifenden Angeboten auch echte Einblicke in die französische Alltagskultur. Für individuelle Aufenthalte oder Austauschbeziehungen mit Frankreich unterstützen wir unsere Schüler der Klassenstufen 8 bis 11 gerne im Rahmen der EU-geförderten Programme Voltaire und Brigitte Sauzay.

Sprachenkenntnisse sind in Wissenschaft und Wirtschaft sehr gefragt – das gilt bei weitem nicht nur für Englisch, das mittlerweile bei jedem vorausgesetzt wird. Für eine spätere Bewerbung an der Universität oder in der Wirtschaft kann es sinnvoll sein, seine Französischkenntnisse zertifizieren zu lassen. Wir bereiten unsere Schüler auf die verschiedenen DELF-Zertifikate vor, die einen bestimmten, europaweit einheitlich beschreibbaren und anerkannten Kenntnisstand in der französischen Sprache belegen.

Wir freuen uns auf viele neue Französisch- Lerner und sagen à bientôt

Andrea Hohler, Regina Schneeberg, Gabriele Vießmann und Robert Krahl