Deutsch

Deutsch

Sobald der Geist auf ein Ziel gerichtet ist, kommt ihm vieles entgegen. (J.W. Goethe)

Gleich in den ersten Deutschstunden führen wir in den neuen 5. Klassen eine Lernstandsanalyse durch, um die Schülerinnen und Schüler von Beginn an leistungsgerecht fordern und fördern zu können. Auch weitere schulinterne Vergleichsarbeiten zielen darauf ab, immer wieder Schwerpunkte der Unterrichtsarbeit dem Lernfortschritt entsprechend festzulegen.

Neben Absprachen zu Unterrichtsinhalten sowie zur Bewertung und Zensierung organisiert die Fachschaft verschiedene Wettbewerbe und Projekte. Zwei Deutschkolleginnen sind als Verantwortliche für die Schulbibliothek tätig und der Lesesaal wird gern für die Durchführung von Stationsarbeiten oder anderer freier Lernformen genutzt.
Seit vielen Jahren wird die Zusammenarbeit mit der Stadtteilbibliothek Reform gepflegt. Bereits seit dem Schuljahr 2008/09 haben wir die Möglichkeit, ganze Klassensätze (Medienboxen) dort auszuleihen und können so das kostenlose Lektüreangebot für die Schüler neben dem eigenen Bestand der Schullesestoffe erweitern.
Hier ein Überblick über die traditionell stattfindenden Veranstaltungen im Verlaufe eines Schuljahres:

  • Führungen für die 5. Klassen durch die Stadtteilbibliothek Reform (Oktober)
  • Lesewettbewerb Kl. 6 (November)
  • Rezitationswettbewerb Klassen 9/10 (Dezember)
  • Balladenwettstreit Kl. 7 (März)
  • Teilnahme aller 8. Klassen am Volksstimme-Projekt „SchmaZ“ (Schüler machen Zeitung)
  • Studienfahrt nach Wien für die Klassenstufe 11 in Zusammenarbeit mit anderen Fachschaften
  • Teilnahme an Schreibwettbewerben, wie z.B. Poetry Slam
  • Teilnahme am Lesesommer Sachsen-Anhalt (Die Schüler der 5. bis 7.Klassen lesen in den Sommerferien mindestens zwei Bücher, welche sie sich kostenlos ausleihen können. Danach erhalten sie ein Zertifikat und eine Bemerkung auf dem Halbjahreszeugnis.)

S. Hendrich (Fachschaftsleiterin Deutsch)