Astronomie

Astronomie

Die Astronomie als eine der ältesten Wissenschaften verschafft den Schülern einen faszinierenden Einblick in unser Sonnensystem und in die unendlichen Weiten des Weltalls. Es werden Phänomene der unmittelbaren Lebenswelt dargestellt und erläutert, die man als Erdbewohner wahrnimmt, jedoch häufig nicht hinterfragt (Entstehung Ebbe und Flut, Polarlichter usw.). Der Astronomieunterricht verdeutlicht somit u.a. die Abhängigkeit des Lebens von der Sonne aber auch die Beeinflussung des Lebensrhythmus durch die Bewegungen  der Himmelskörper. Durch die Anwendung einfacher naturwissenschaftlicher Gesetze erhalten die Schüler einen Einblick in den Aufbau, das Werden und eine mögliche Zukunft des Weltalls. Aufgrund der wissenschaftlichen Betrachtung der Himmelskörper grenzt sich der Astronomieunterricht hierbei deutlich von der Astrologie ab.

Aus dem neuen Lehrplan ergeben sich hierbei folgende Kompetenzschwerpunkte:

  • Alltagsphänomene erklären, am Sternhimmel orientieren
  • Unseren Platz im Sonnensystem erkennen
  • Astronomische Forschung und Erkenntnisse beurteilen
  • Das Weltall – Entwicklungen verstehen und beschreiben

Durch das bewusste und möglichst selbstständige Auseinandersetzen mit den Inhalten des Faches Astronomie entwickeln die Schüler zunehmend ein Verständnis dafür, dass Astronomie und Raumfahrt das persönliche und gesellschaftliche Leben durchdringen und erheblich verändern können. Astronomische Erkenntnisse und Entwicklungen der Raumfahrt beeinflussen unser tägliches Leben bereits heute in einem erheblichen Ausmaß. Das betrifft weltraumgestützte Navigations- und Kommunikationssysteme genauso wie auch andere Technologien (Mikrowelle, Teflonbeschichtung etc.) die als Nebenprodukte der Raumfahrt den Weg in unser alltägliches Leben gefunden haben.

Schlussendlich leistet das Fach einen nicht  unerheblichen Beitrag, die Schülerinnen und Schüler zu einem verantwortungsvollen Handeln in Hinblick auf den Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen auf der Erde zu befähigen. Durch Aufzeigen der Einzigartigkeit und Verletzbarkeit des Heimatplaneten werden Diskussionen zur Klimadebatte angeregt sowie Möglichkeiten zu einer nachhaltigen Lebensweise aufgezeigt.