Börsenspiel

Börsenspiel

Von September bis Dezember nahmen fünf Spielgruppen der 10. Klassen des Wirtschaftskurses am Planspiel Börse 2017 teil. Ziel war es aus einem (fiktiven) Anfangskapital von 50.000 € mit Hilfe gut durchdachter Aktienkäufe und -verkäufe einen möglichst hohen Gewinn in diesem Zeitraum zu erzielen. Die Schüler lernten so den praktischen Umgang mit dem börsenorientierten Wertpapierhandel, der für ihre persönliche Finanzplanung später eine wichtige Rolle spielt.

Am Ende konnten sich zwei Teams des Geschwister Scholl Gymnasiums gegen über 70 Konkurrenzteams aus Magdeburg durchsetzen. Die Moneymaker219 mit Amy Klopp, Leonie Emmert und Marvin Auer erreichten den 1. Platz mit einem (fiktiven) Gewinn in Höhe von über 5.600 €, vor den Wölfen der Wallstreet (Denis Brese, Yavar Aliyev und Ilja Kolosov), die ihren Depotwert um 5.000 steigern konnten. Als Preis erhielten die Teams Geldgeschenke von der Stadtsparkasse Magdeburg und die persönliche Ehrung vom Sparkassenvorstandsvorsitzenden Jens Eckhardt. Unter den 300 teilnehmenden Teams aus Sachsen Anhalt schafften es die Moneymaker zusätzlich in die Top 10.

Volksstimme vom 27.01.2018: Gewinner beim Börsenspiel